Ergebnisse Berglauf 24.

Berglauf TG Salzachtal

Ergebnisse aus Berglauf Veranstaltungen an denen TG-Mitglieder teilgenommen haben.

25.05.2024 Stoißer Alm Lauf
Beim diesjährigen Stoißer Alm Lauf waren die 4 Muskeltiere Robert Maier, Ludwig Gaßner, Lorenz Wittscheck und Barbara Lichtenauer am Start. Es war ein trockener Lauf, auch wenn einige Wolken anderes vermuteten. Bei diesen guten Bedingungen war um 14 Uhr Startschuss. Bei Kilometer 3 musste sich Neumitglied Lorenz mit einer schnellen Presshalbe stärken bei einer Gruppe die den Junggesellenabschied feierte, da er mit Krämpfen zu kämpfen hatte. Durch das Pressen der Halbe konnte die Spannung in der Wade reduziert werden. Oben im steilen Stück konnte sich dadurch Robert als erster der TG positionieren und wurde insgesamt 9ter mit einer Top Zeit von 37:07,96 und wurde in der sehr gut besetzten AK30 5ter. Danach galoppierte Lorenz mit einer Zeit von 38:34,79 ins Ziel und wurden in der AK20 ebenso 5ter. Ludwig, der sich auf Nr. 1 der weiblichen Läuferinnen vor ihm konzentrierte, spazierte mit einer Top Zeit von  41:46,18 ins Ziel und wurde ebenso 5ter in der AK50. Barbara biss sich nach oben mit einer Zeit von 46:05,74 und wurde 2te in der AK30. Oben gab es viel Kuchen und heiße Getränke und eine tolle Siegerehrung. Ein gelungener Berglauf bei dem alle teilnehmen können.

25.05.2024 Rennsteiglauf

Beim Supermarathon in Eisenach in Thüringen gingen erneut Andi Maurer und Anneliese Neumaier an den Start und versuchten die 73,9km mit 1509 Höhenmeter mit Bravour zu bezwingen. Anneliese gelang dies mit einer Zeit von 8:16:59 und mit dieser tollen Zeit wurde sie 2te in der Alterklasse W55 und Gesamt errang sie Platz 42. Andi schaffte den Lauf in 10:00:05 und konnte somit 37 Minuten schneller ins Ziel. …es folgt noch mehr in den nächsten Tagen! Stay tuned!

TG-Berglaufmeisterschaft 2024

Insgesamt 13 Teilnehmer standen um 19:00 am Start in Nußdorf und warteten darauf, dass Hannes den TG-orangen Luftballon platzen ließ. Das war der Startschuß auf den hin das Läuferfeld in Richtung Haunsberg hinauf lief.
Die Strecke war wechselhaft in jeder Hinsicht: hauptsächlich rauf, aber auch manchmal runter. Teerstraße, Feldwege, Bachquerung, Wiese fast ohne Weg. Das alles galt es zu bewältigen und leider verursachte dieses Hin und Her bei den Debütanten einige Verwirrung. Karl-Heinz stellte irgendwann fest, dass es hier sicher nicht zum Haunsberg geht und lief schweren Herzens zurück zum Start.
Die anderen 12 Bergläufer wurden oben im Ziel von Alois Söldner (Zeitnahme und Applaudieren) und Hannes Wagner (Fotos und Applaudieren) erwartet. Der Wind blies oben so stark, dass es manchen Teilnehmer auf den letzten Metern noch ein paar Sekunden kostete.
Nachdem alle sich erholt hatten wurde ein Gruppenfoto „geschossen“ und dann gings wieder hinunter – schon mit dem Gedanken, dass bei Ludwig und Christine jetzt wohl der Grill angeheizt wird. Dort durften wir nämlich die Siegerehrung abhalten. Am Garten fließt die Anschöringer Ache vorbei, die einigen TGlern als willkommener Waschplatz diente.
Mit perfektem Können zauberte Ludwig Grillfleisch, Würstl, Spieße und Grillgemüse herbei und allen schmeckte es vorzüglich.
Sepp Göpperl der die Berglaufmeisterschaft mit vorbereitet hatte verkündete nach dem Essen die Platzierungen und Zeiten (siehe Tabelle).
Er gratulierte den stolzen Siegern und betonte, dass auch die anderen Teilnehmer den Lauf mit durchwegs guten Zeiten beendet hatten.
Bei den Frauen siegte Waltraud Berger vor Barbara Lichtenauer. Bei den Männern sicherte sich Martin Straßer Platz 1, vor Christian Mayr (Platz 2) und Stefan Wagner (Platz 3).
Mit guter Laune unterhielten sich alle noch lange Zeit über’s Laufen und andere interessante Themen.

Allen vielen Dank für’s Teilnehmen und Mithelfen. Wir freuen uns schon auf die Triathlonmeisterschaft am 10. Juli.